Polycarbonat gehört zu dem, was im Volksmund als „Kunststoff“ oder „Plastik“ bezeichnet wird. Wie man aus diesem Namen herauslesen kann, besteht dieses Polycarbonat aus einem künstlichen Stoff. Dabei handelt es sich um technisch hergestellte polymere Festkörper, die aus organischen Monomeren hergestellt werden. Die Monomeren bestehen aus den Grundbausteinen des Polymers. Polycarbonat wird der chemische Kunststoff zu den Polyestern gezählt. Hört sich sehr wissenschaftlich an – grundsätzlich wird Polycarbonat aus organischen Stoffen gewonnen (Erdgas, Erdöl, Kohle).

Polycarbonat lässt sich bei der Herstellung mit Farbtönungen versehen. So kann das Material verschiedene Stufen an Lichtdurchlässigkeit erreichen. So können Werte von 0-97 % Lichtdurchlass erreicht werden.

Polycarbonat kommt in der heutigen Zeit an vielen Orten zum Einsatz. Typische Eigenschaften des Polycarbonats ist die hohe Festigkeit des Materials, Flexibilität beim Zuschneiden des Materials, die enorm hohe Transparenz und eine sehr hohe Schlagzähigkeit. Solche Komponenten machen das Polycarbonat zu den beliebtesten Materialien in Deutschland. Polycarbonat kommt in der Industrie und auch im Privatgebrauch oft zum Einsatz.

So werden Doppelstegplatten aus Polycarbonat hergestellt

Die Polycarbonat Doppelstegplatten sind doppelt geschichtet. Daraus entsteht zwischen den Platten ein kleiner Abstand, dies wiederum fördert die Luftzirkulation innerhalb der Platten, mach die Doppelstegplatten leichter so wie auch stabiler. Für die Herstellung wird ein Granulat aus dem Polycarbonat verflüssigt und so in die passende Gussform gegeben. Mit speziellen Rollen wird das Material in den Gussformen so gepresst und in die gewünschte Dicke und Größe geformt.

Man nennt diesen Vorgang auch das „Extrusionsverfahren“ – oder Spritzgussverfahren.

Polycarbonat Doppelstegplatten In Diversen Farben Für Ihren Einsatz
Polycarbonat Terrassenüberdachung Aus Doppelstegplatten Freistehend Auf Holz

Doppelstegplatten aus Polycarbonat für den privaten Gebrauch?

Doppelstegplatten aus Polycarbonat haben viele besondere Eigenschaften. Somit besonders als Dach für Terrassen, Balkone oder Vorgärten gern genutzt oder aber auch als Trennwand im Außenbereich. Die stärkeren Doppelstegplatten ab 25 mm glänzen durch ihre Wärmedämmung, diese wird durch die erwähnten Abstände zwischen den Platten, dank der Luftzirkulation noch effizienter.

Mit den leicht lichtdurchlässigen Doppelstegplatten, erhalten Sie ein natürliches Licht den ganzen Tag hindurch. Zu den weiteren besondere Eigenschaften dieser Platten gehört aber auch die Kratzfestigkeit und die Zähigkeit. Es braucht enorm viel, damit die Doppelstegplatten aus Polycarbonat zerstört werden können. Man hat dadurch eine langfristige Investition, welche nicht jedes Jahr neu ersetzt werden muss. Durch das hochwertige Polycarbonat sind die Platten auch vor schädlichen UV- Strahlungen bestens geschützt. Der beste Einsatz für die Doppelstegplatten sind Lichtbänder, Terrassenüberdachungen, Carportüberdachungen oder Vordächer, die Einsatzmöglichkeiten der Doppelstegplatten aus Polycarbonat sind vielfältig. So können die Platten auch als Verglasung für Gewächshäuser genutzt werden. Das Material bietet für Pflanzen den optimalen Lichtdurchlass und schützt diese vor Unwetter und Nässe. Polycarbonat Doppelstegplatten werden auch immer wieder gerne für den dekorativen Innenausbau verwendet.

Wie lagere ich die Doppelstegplatten am besten?

Die Doppelstegplatten sind sehr leicht zu lagern und fordern keinen besonderen Schutz. Nach dem Kauf haben Sie Zeit diese im Keller über Monate zu lagern. Wir empfehlen Ihnen, die Doppelstegplatten beim Stapeln vor Sonnenlicht und Nässe zu schützen, da sich durch den Druck sonst verformen könnten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.